Link verschicken   Drucken
 

Ehrenamt - Füreinander da sein

Ehrenamtliche Helfer sind bei uns geschätzte Partner. Sie sind lebenserfahren und leisten ihre Arbeit in der Regel ohne finanziellen Ausgleich. Auf sie wollen und können wir nicht verzichten. Ohne sie wäre unser Haus nicht das, was es ist - wäre mancher Terminplan für unsere Bewohner nicht so ausgefüllt.

Ja, es ist bewundernswert, mit wie viel Engagement und Einfallsreichtum diese Helfer zu einem abwechslungsreichen Alltag unserer Senioren beitragen. Aber es lässt sich nicht verheimlichen, auch Ehrenamtliche werden älter. Und so liegt es auf der Hand, dass wir ständig auf der Suche nach Freiwilligen sind, die einen Teil ihrer Freizeit, unseren auf Hilfe angewiesenen Senioren, schenken.

So können Einzelbesuche oder auch die Begleitung von Gruppen zu Möglichkeiten für Ehrenamtliche Unterstützung werden. Beispiele dabei sind:

  • die Begleitung bei Einkäufen,

  • vorlesen,

  • gemeinsam Spazierengehen,

  • tanzen, singen, basteln oder auch

  • Sport treiben.

 

Auch für Veranstaltungen sind die Ideen und Hände Ehrenamtlicher gefragt. Das Dekorieren einzelner Räume oder die Gestaltung des Gartens für kleine Feste sind weitere Bereiche, die gemeinsam Freude bereiten und eine große Unterstützung darstellen.

 

Aber auch Interessierte, die gern hauswirtschaftlich, handwerklich oder gärtnerisch aktiv werden wollen, können einen wichtigen Beitrag leisten, um unseren Bewohnern und Gästen den Alltag zu verschönern.

 

Dabei kann jeder die Dauer seiner Hilfe selbst festlegen, ein- bis zweimal pro Woche, monatlich oder ganz individuell nur nach Absprache, alles ist möglich. Wichtig ist, dass auch eigene Vorlieben mit eingebracht werden. Das Ehrenamt soll Spaß machen.

Wir treffen uns ein- bis zweimal jährlich zu einem Gedankenaustausch in gemütlicher Runde oder sehen uns bei eines unserer vielen Feste im ASB Seniorenzentrum. Und selbstverständlich sind alle Ehrenamtlichen während ihrer Arbeit über den ASB versichert.

 

Bei Interesse können sich gern an mich wenden. Sie werden bei uns eingeführt, begleitet und bei offenen Fragen können Sie sich jederzeit an uns wenden.

 

Es besteht aber auch die Möglichkeit sich direkt bei den jeweiligen Einrichtungen zu melden und einen unverbindlichen Termin zu vereinbaren.

 

Kontakt: Monika Marquardt

Leiterin der Einrichtung

03321/ 7441 720